Gelenkchirurgie

Arthroskopie (Schlüssellochchirurgie) und Fußchirurgie

Führt die konservative Therapie der Gelenke nicht zu einer ausreichenden Beschwerdelinderung oder liegen erhebliche, die Verschleißentwicklung begünstigende Fehlstellungen oder Verletzungsfolgen vor, sollte eine operative Therapie erwogen werden.

Wichtig für den Erfolg einer Operation ist zuallererst die individuelle Indikationsstellung aber auch die informierte Mitarbeit des Patienten. Unter Abwägen sämtlicher Befunde wird deshalb das operative Vorgehen zusammen mit dem Patienten festgelegt und dieser über die Operation aber auch über die zu erwartende Nachbehandlung intensiv aufgeklärt. Hierbei werden auch Nutzen und Risiko jedes einzelnen Eingriffes gegeneinander abgewogen, um für den Patienten das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.

Fällt die Entscheidung zur Operation, können wir diese ambulant oder stationär durchführen.

Unser Operationsspektrum:

  • Arthroskopische Eingriffe am Schultergelenk wie z.B. Erweiterung des knöchernen Schulterdaches, des Schultereckgelenkes und Entfernen einklemmender Gewebsanteile.
  • Arthroskopische Eingriffe am Kniegelenk wie z.B. Meniskus- und Knorpelchirurgie, vorderer Kreuzbandersatz.
  • Arthroskopische Eingriffe am oberen Sprunggelenk wie z.B. Entfernung von Gelenkkörpern und knöchernen Anbauten.
  • Sämtliche fußchirurgische Eingriffe an Vor- und Mittelfuß bei Arthrose und Fehlstellungen, sowie ausgewählte Eingriffe am Rückfuß.